Schmieling & Sohn | Hoch- und Tiefbau

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Beitragsseiten
Unternehmen
Maschinenliste
Alle Seiten

Chronik der Firma Schmieling & Sohn

Unser Unternehmen, ein mittelständiger Familienbetrieb, wurde 1947 durch Johannes- Wilhelm Schmieling unter dem Titel, „BAU-UND STEINMETZGESCHÄFT gegründet und wird mittlerweile in der dritten Generation fortgeführt. Kurz nach der Gründerzeit zählte der Betrieb schon über 20 Mitarbeiter, wobei alleine 12 dieser Personen in der eigenen Produktion tätig waren. In dieser Zeit wurden überwiegend Steinmetzarbeiten wie Treppenstufen, Fensterbänke, Fußbodenplatten, Grabdenkmäler und Grabeinfassungen in den eigenen Werkhallen hergestellt. Auf Grund guter Auftragslage wurde kurzer Hand eine neue Produktionshalle, auf dem Grundstück „Zum Berg 6“ in Seigertshausen, zur Herstellung der Materialien und Produkte errichtet.

Im Bereich Hochbau hat man Häuser und überwiegend landwirtschaftliche Gebäude erstellt, auch Aussiedlerhöfe mit zugehörigen Ställen und Wirtschaftsgebäuden. Die Leistungen wurden überwiegend im eigenen Ort und der näheren Umgebung ausgeführt.

Nach Erhalt der Meisterprüfung in 1961 beteiligte sich Sohn Herbert Schmieling an der Firma, womit der Name „SCHMIELING & SOHN entstand und er das Unternehmen als Inhaber führte. Ab diesem Zeitpunkt wurde der Schwerpunkt der Arbeiten auf den Bereich Hochbau gelegt, wobei die Zahl der Beschäftigten sich zwischen 15 und 20 Personen bewegte.

In den Jahren 1984 bis 1990 musste das Unternehmen im Bereich Hochbau einen Auftragsrückgang verzeichnen und so entschloss man sich, auch Leistungen in den Bereichen Tiefbau anzubieten. Im Jahre 1990 wurde dann in erste Geräte und Maschinen für den Bereich Tiefbau investiert und somit Arbeiten in den Gewerken Hoch- und Tiefbau ausgeführt.

In 1993 legte wiederum der Sohn des Betriebsinhabers, Dirk Schmieling, seine Meisterprüfung als Maurer- und Betonbauermeister ab und arbeitete in dieser Tätigkeit im Väterlichen Betrieb mit.

Demzufolge wurde in den Gewerken Hoch- und Tiefbau weiter expandiert. Die eigene Produktion der Steinmetzmaterialien wurde auf Grund zu hoher Produktionskosten eingestellt und die Firma spezialisierte sich intensiver auf den Bereich Hoch- und Tiefbau.

Ein neues Grundstück „Im Höfchen 3“ in Seigertshausen wurde erworben und zu einem weiteren Bauhof hergerichtet bzw. ausgebaut. Parallel dazu, wurde auf dem Grundstück „Zum Berg 6“ eine eigene Reparaturwerkstatt mit Waschplatz und Tankstelle nach den neusten Anforderungen für die eigene Wartung und Reparatur der mittlerweile vielzähligen Geräte und Maschinen gebaut.

Ab dem 01. Januar 2002 ging der Firmeninhaber Herbert Schmieling in den wohlverdienten Ruhestand, wobei Dirk Schmieling das Unternehmen übernahm und als Einzelfirma betreibt. Der Name Schmieling & Sohn wurde beibehalten und ist nach wie vor in den Registern eingetragen.

 

Über das Jahr 2003 hinaus, wurden bis zu 22 Mitarbeiter beschäftigt und dem entsprechend der Fuhr- und Maschinenpark erweitert.

Auf Grund der Betriebsgröße wurden nun auch die Räumlichkeiten des Büros zu klein und man entschied sich, ein angrenzendes Wirtschaftsgebäude zu Büroräumen auszubauen, um weiter Expandieren, bzw. das benötigte Personal für die Bürotätigkeiten einstellen zu können. Im Jahr 2009 war es endlich soweit, dass die Bauarbeiten zu dem neuen Bürogebäude begonnen wurden. Nach einjähriger Bauzeit konnten die neuen Räume am 01. März 2010 bezogen werden. Demzufolge, wurde auch hier der erforderliche Personalbedarf ergänzt.

Der Schwerpunkt und Aufgabenbereiche des Unternehmens „SCHMIELING & SOHN“ liegt nach wie vor in den Bereichen Wohnungs-, Industrie- und Landwirtschaftlicher Bau, wobei zu sagen ist, dass überwiegend alle Leistungen und Tätigkeiten in den Bereichen Hoch- und Tiefbau in eigener Regie und mit eigenem Maschinenpark ausgeführt werden.

 



 

 

 

 


Schmieling & Sohn Hoch- und Tiefbau | Ropperhäuser Straße 23a | 34626 Neukirchen | Tel.: 0 66 94  -  51 55 84-0
Datenschutzerklärung | Impressum